• -

Zur Person

Category : Allgemein

2016-12-08 16.39.46_3Ich bin 1960 geboren und lebe heute mit meiner Familie in Wien. In meiner
Funktion als Psychotherapeutin ist es mir wichtig, mit verschiedenen Institutionen
und Berufsgruppen interdisziplinär zusammenzuarbeiten.

Von 2009 bis 2016 war ich für die Landesorganisation Wien der Vereinigung österreichischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (VÖPP) verantwortlich.
Darüber hinaus leite ich seit 2009 das Weiterbildungscurriculum für psychotherapeutische Gutachterinnen und Gutachter im Rahmen der VÖPP-Akademie.

2011 habe ich das Nossrat Peseschkian Zentrum für Positive
Transkulturelle Psychotherapie Österreich mitbegründet. Im Drogen- und Suchtbereich arbeite ich mit dem Verein B.A.S.I.S. zusammen.

 

AUSBILDUNG

  • Studium der Biologie an der Formal- und Naturwissenschaftlichen
    Fakultät der Universität Wien
  • Psychotherapieausbildung – Personenzentrierte Psychotherapie bei
    der APG, Wien
  • Weiterbildung Transkulturelle Positive Psychotherapie bei Prof. Peseschkian, Wiesbaden
  • Weiterbildung zur psychotherapeutischen Gutachterin
  • Weiterbildung zur Imago-Paartherapeutin
  • Diplom in Chronopsychologie und Chrono-Medizin –
    Herzraten-Variabilitätsmessungen

 

BERUFLICHE TÄTIGKEITEN

  • Allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für das Fachgebiet 12.01 Psychotherapie – insbesondere für den Drogen- und Suchtbereich sowie für die genetische Beratung im Rahmen des Gentechnikgesetzes seit 2011
  • Basic Trainer of Positive Psychotherapy, World Association for Positive Psychotherapy (WAPP) seit 2010
  • Von 2009 bis 2016 für die Landesorganisationsleitung Wien der VÖPP (Vereinigung österreichischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten) zuständig
  • Psychotherapeutische Gutachterin seit 2009
  • Internationale Akademie für Positive Transkulturelle Psychotherapie (IAPP) – Prof. Peseschkian Stiftung – Koordinationsstelle Wien seit 2008
  • Mitglied des Weltverbandes für Positive Psychotherapie (WAPP) seit 2010
  • Teammitglied beim Verein B.A.S.I.S. seit 2006
  • WLP-Vorstandsmitglied 2006
  • WLP-Seminar „Seminare zum Thema Einführung in die Positive Transkulturelle Psychotherapie in diversen Institutionen seit 2006“ in Kooperation mit Prof. Peseschkian, Wien, 2006
  • Bezirkspsychotherapeut/innen-Vertretung für den 3. Bezirk seit März 2005
  • 1. und 2. Weltkongress für Psychotherapie in Wien als Koordinatorin des Symposions „Gentechnologie – Fortpflanzungsmedizin – Psychotherapie“, 1996 und 1999